Lebst Du schon, oder träumst Du noch?

Am Ende unseres Lebens zählt nur, dass was wir gelebt haben und nicht das wovon wir geträumt haben. Oder anders ausgedrückt, auf was in Deinem Leben möchtest Du einmal zurückblicken, wenn Du diese Erde verlässt?

95% wollen über diese Frage gar nicht nachdenken, in der Illusion gefangen,  noch genug Zeit zum Nachdenken und zum Leben zu haben und genau diese 95% sagen Dir aber im gleichen Atemzug, dass das Leben immer schneller vergeht. Oder – Wo ist die Zeit nur so schnell hin? War doch erst gestern. Bewusst wird das sehr, sehr vielen Menschen erst knapp vor Ihrem Tod, wenn die Zeit tatsächlich abgelaufen ist. Dann kommen Gedanken, ach hätte ich doch….leider zu spät. Wobei vieles, oder sehr, sehr vieles beim Denken stecken bleibt. Denken ist Verstand und nicht immer unser bester Freund.

Denken und Verstand wollen Sicherheit, Komfort und selten was Neues und Spannendes. Denken ist handeln aus den EIGENEN Erfahrungen der Vergangenheit. Und Vergangenheit ist Erfahrung, aber eben kein neues Erleben und neues Erfahren zur Horizonterweiterung. Da ist die Intuition schon viel weiter fortgeschritten. Wir haben nur verlernt auf sie zu hören oder sie überhaupt wahrzunehmen. Übrigens kommen unsere Tagträume oder Wunschträume sicher mehr aus unserer Seele und somit auch aus unserer Intuition.

Der Zerstörer dieser Träume ist dann meistens unser Verstand. Wie soll das gehen? Du Träumerin? Bleib mal realistisch? Das sind nur ein paar Beispiele die uns unser Verstand dann erzählt. Aber die sitzen oft felsenfest und unser Traum wird begraben. Aus, Schluß damit und zurück zum Alten. Was zwar nicht attraktiv ist, aber na gut so schlecht auch wieder nicht. Dieser Ansatz rächt sich spätestens am Totenbett wie gesagt…. aber da ist der Verstand dann ja auch bald tot und endlich still. Also auch dieses Problem gelöst.

Das Problem mit dem Verstand meine ich, aber Deine Seele wird Dich fühlen lassen, dass es nicht das Leben war, was für Dich möglich gewesen wäre. Das könnte schon mal eine sehr bittere Erkenntnis werden. Wir wissen und fühlen nämlich ganz genau was für uns möglich ist, wenn wir uns Zeit nehmen, wieder anfangen zu träumen, all unseren Mut zusammennehmen und mit felsenfester Überzeugung und auch mit Offenheit und Spaß unseren eigenen Weg gehen und unsere Träume verwirklichen. Weil dann werden wir wieder zu den Kindern, die wir einmal waren.

Werdet wie die Kinder, denn Ihnen gehört das Himmelreich.

Zugegeben, der Weg ist nicht immer bequem, aber er ist einzigartig, auf welchen Du am Ende Deines Lebens voller Freude und Bewunderung zurückblicken wirst. Du musst nur den ersten und den zweiten und dritten Schritt wagen und gehen….fange wieder an zu träumen und folge Deiner Intuition und der Rest wird folgen

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Träumen und natürlich umsetzen! 
Alles Liebe
Silke 

 

 

 

Tags :
Energiearbeit |Gesundheit |Mindset |Seelengesundheit

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert